Schwangeren- und Rückbildungsyoga

Die Yogastunden für Schwangere bauen auch auf der Yoga-Vidya-Grundreihe auf. Durch die Besonderheiten der Schwangerschaft werden die Asanas in abgewandelter Form praktiziert. Dazu kommen viele Übungen, die den Körper in dieser ganz speziellen Phase unterstützen.



Yoga für Schwangere findet dienstags von 17:30 - 19:00 Uhr statt.

Die laufenden Kurse findet Ihr auf der Kurse-Seite. Da Eure Schwangerschaft ja an einen betsimmten Zeitraum gebunden ist ;o), kann man hier eventuell mit einzelnen Stunden zeitlich anpassen, sprecht mich einfach an.

Beginnen kann man zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft, wobei es natürlich sinnvoll ist, früh anzufangen. So ist es möglich, mit gezielten Übungen Beschwerden vorzubeugen.


Inhalt vom Rückbildungsyoga ist es, die Muskulatur, beginnend mit dem Beckenboden, wieder zu erwecken und zu stärken. Zunehmend werden hier mehr Asanas (Körperstellungen) der Yoga-Vidya-Grundreihe praktiziert, immer mit besonderem Augenmerk auf die Konstitution des Beckenbodens und der Bauchmuskeln.



Rückbildungskurse laufen als feste Kurse über 10 Einheiten zweimal im Jahr. Die Kosten werden von den Krankenkassen im Rahmen des Hatha-Yoga erstattet.

Die Übungen können mit oder ohne Baby ausgeführt werden. Entscheidet also nach Gefühl, wie ihr am Unterricht teilnehmen wollt. Der Stundenaufbau ist für alles offen.